Blut für Bier – Freiwillige für ungewöhnliche Blutspendeaktion von Unistudenten gesucht

19.01.2012 -  

Studierende der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) werben wieder zum 5. Mal mit einer ungewöhnlichen Aktion für das Blutspenden. Unter dem nicht ganz ernst gemeinten Motto „Blut für Bier“ hat der Fachschaftsrat der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik (FEIT) Kommilitonen aufgerufen, auch „ohne Doktortitel Leben zu retten!“ Dafür werden noch Freiwillige gesucht, die sich beim Fachschaftsrat der FEIT anmelden können.

Von der Blutbank werden Erstspender mit einer Vampirtasse und einem Kinogutschein belohnt, für „alte Hasen“ gibt es 15 Euro Entschädigung.

Doch das Beste kommt, wie immer, zum Schluss: am Abend gibt es dann ein gemeinsames Grillen. „Der Plan ist, mit einem Augenzwinkern, Kommilitonen zum Blutspenden zu bewegen“, so die Initiatoren. „Besonders den Erstspendern wollen wir die Angst vor der Nadel, bzw. dem Spenden nehmen, aber auch insgesamt für das Thema sensibilisieren.“ Wir möchten gerade diejenigen erreichen, die vielleicht schon das eine oder andere Mal über das Blutspenden nachgedacht haben, sich aber nie durchringen konnten. Bei so einer gemeinsamen Aktion ist es viel leichter, motiviert und ermutigt zu werden, Blut zu spenden für Menschen, die unseren Lebenssaft dringend benötigen“.

 

WAS: „Blut für Bier!‘‘ Blutspendeaktion des Fachschaftsrats der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der Universität Magdeburg
WANN: 25. Januar 2012, 15.00 Uhr
WO: Blutbank im Klinikum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Leipziger Straße 44, Haus 29, 39120 Magdeburg

 Anschließend (19 Uhr) Grillen im Foyer Gebäude 03, Campus Uniplatz.

 Die nächste Aktion ist dann im Sommersemester geplant.

Ansprechpartner: Adrian Winkler, Fachschaftsrat der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67-12206, E-Mail: info@farafeit.de


Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster