Verfahrenstechniker der Uni Magdeburg für exzellente Forschung ausgezeichnet

27.06.2011 -  

Jun.-Prof. Dr.-Ing. Mirko Peglow, Verfahrenstechniker und Leiter der InnoProfile-Forschungsgruppe NaWiTec an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wurde für Exzellenz in der Forschung auf dem Gebiet der Trocknungstechnik ausgezeichnet. In Helsinki (Finnland) wurde ihm am 21. Juni auf der Nordic Drying Conference 2011 (NDC) der Preis "Outstanding Achievement and Excellence in Drying R&D" verliehen. Ein hochrangig besetztes internationales Expertengremium entscheidet über die alle zwei Jahre stattfindende Verleihung des Preises.

Auf der Veranstaltung mit Teilnehmern aus über 25 Ländern wurden insbesondere seine Leistungen bei der Untersuchung der Vorgänge bei der Partikelbildung in Wirbelschichtprozessen gewürdigt.

Beim Wirbelschichtverfahren werden flüssige Produkte in Granulate umgewandelt, wodurch die Stoffe für die Industrie besser zu verarbeiten sind. Die Eigenschaften der erzeugten Granulate, wie beispielsweise Größe, Feuchtigkeit oder eine präzise Zusammensetzung können durch das Wirbelschichtverfahren gezielt eingestellt werden. Die Forschungsergebnisse von Peglow sind für Herstellungsprozesse in der Industrie vor allem hinsichtlich der Energieeffizienz und der Produktqualität interessant.

Die Forschung auf dem Gebiet der Wirbelschichttechnik hat eine lange Tradition an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und ist international führend.
Neben seiner Arbeit als Leiter der Nachwuchsgruppe NaWiTec ist Mirko Peglow im Vorstand des Wachstumskerns Wirbelschicht- und Granuliertechnik - WIGRATEC - tätig. Dieses Netzwerk von Forschungseinrichtungen und regionalen Industriepartnern entwickelt seit 2009 neue Verfahren- und Technologien auf dem Gebiet der Wirbelschichttechnik.

Ansprechpartner: Jun.-Prof. Dr.-Ing. Mirko Peglow, Tel.: 0391 67-18823, E-Mail: mirko.peglow@ovgu.de



Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster