Erfolgreiche bilinguale Erziehung in Kindertagesstätten

10.06.2010 -  

Bilinguale Kindergärten sind äußerst erfolgreich für den Zweitspracherwerb von Kindern. Dabei verbessern sich die Kinder auch in ihrer Muttersprache altersgemäß. Bereits im Alter von 3 bis 6 Jahren wenden sie verschiedene Strategien interkultureller Kompetenz an. Im Zookindergarten in Magdeburg zeigen die Kinder außerdem einen großen Lernfortschritt in der zweisprachigen Umweltbildung ("Grüne Immersion"), die von der kanadischen Zoopädagogin des Magdeburger Zoos auf Englisch vermittelt wird.
Diese und andere aktuelle Forschungsergebnisse zur bilingualen Erziehung werden Wissenschaftler des EU-Forschungsprojekts ELIAS unter der Leitung der Otto-von-Guericke-Universität (OVGU) am 19. Juni 2010 auf einer internationalen Tagung in Magdeburg vorstellen.

Anlass ist der Abschluss des zweijährigen EU-Forschungsprojekts ELIAS (Early Language and Intercultural Acquisition Studies) zur wissenschaftlichen Begleitung in bilingualen Kindergärten in Europa unter der Leitung der Universität Magdeburg. Über 300 Experten aus Wissenschaft und Praxis aus neun Ländern werden mit Beiträgen zur bilingualen Erziehung in Kindergärten und Grundschulen erwartet.

Was:    Tagung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
          "Bilinguale Kindergärten: Praxis trifft Forschung"

Wann: 19. Juni 2010, 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo:      Hochschule Magdeburg-Stendal (FH), Breitscheidstraße 2, 39114 Magdeburg,
           Audimax und Gebäude 14 (Hörsaalzentrum)

Den einführenden Fachvortrag hält Prof. Dr. Henning Wode aus Kiel, ein renommierter Experte auf dem Gebiet der modernen Zweiterwerbssprachforschung und Mitbegründer der ersten bilingual englisch-deutschen Einrichtungen in Deutschland.

Die Tagung richtet sich an Wissenschaftler, pädagogische Fachkräfte aus Kitas, Grund- und Fachschulen, außerschulischen Einrichtungen, Fachberater, Eltern sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft. Anmeldungen vor Ort sind noch möglich.

Der Minister für Gesundheit und Soziales Sachsen-Anhalt, Norbert Bischoff, wird als Schirmherr die Fachtagung eröffnen.

EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH

Am 16. Juni 2010, 14.00 Uhr, wird es anlässlich der Tagung und zum Abschluss der Studie ein Pressegespräch im bilingualen Zoo-Kindergarten Magdeburg, Zooallee 2, 39124 Magdeburg, geben.

Die kanadische Zoopädagogin Shannon Thomas wird einen Kinderkreis mit einer Umweltaktion in englischer Sprache präsentieren.

Neben dem Sozialminister Norbert Bischoff werden folgende Ansprechpartner zur Verfügung stehen: Prof. Dr. Holger Kersten, Projektleiter, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Dr. Kristin Kersten, Projektkoordination, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Dr. Kai Perret, Direktor Zoologischer Garten Magdeburg, Judith Zadek, Geschäftsführung Zoo-Kindergarten Magdeburg

Mehr Informationen unter www.ovgu.de/elias

HINTERGRUND
Das EU-Projekt ELIAS (Early Language and Intercultural Acquisition Studies) setzt sich aus 18 Partnern aus Belgien, England, Schweden und Deutschland zusammen. Darunter sind Universitäten, bilinguale Kindergärten und der Magdeburger Zoo. Unter der Leitung der Universität Magdeburg wurden die bilingualen Projektkindergärten zwei Jahre lang wissenschaftlich begleitet. Die Studien betrachten den Erst- und Zweitspracherwerb, das interkulturelle Lernen und die bilinguale Umweltbildung (www.elias.de). Die Leitung des Projekts hat Prof. Dr. Holger Kersten von der Universität Magdeburg.

Ziel ist es, junge Menschen auf die Anforderungen einer zunehmend globalisierten Welt vorzubereiten. Das ELIAS-Projekt vereint die Vorhaben, solide Fremdsprachenkenntnisse und ein frühzeitiges Bewusststein für interkulturelle Kompetenz und Umweltbildung mit dem Ziel der nachhaltigen Entwicklung im Kindesalter zu fördern.

Bilinguale Kindergärten sind eine der erfolgreichsten Möglichkeiten, schon im frühen Kindesalter an diese Ansätze heranzuführen: Sie arbeiten nach dem Immersionsprinzip, in dem Kinder die Sprache durch ein hohes Maß an natürlichem Sprachinput von Muttersprachlern in der Kita erwerben. Eine Besonderheit des Projekts stellt der zweisprachige Zoo-Kindergarten in Magdeburg dar, der bilinguales Lernen mit dem Fokus der Umweltbildung kombiniert, ein neuer Schwerpunkt, den die Forschungsgruppe "Grüne Immersion" genannt hat.

Materialien wie z. B. Module zur Lehrerbildung und Lernmaterialien zur bilingualen Umweltbildung, eine Informationsbroschüre, ein Leitfaden zur Einrichtung immersiver Grundschulen und verschiedene Präsentationsmaterialien können auf der Webseite www.elias.bilikita.org heruntergeladen werden. Sie sollen zum Gebrauch in anderen Kitas und Forschungseinrichtungen einladen. Ein zweibändiges Buch zu den wissenschaftlichen und praktischen Projektergebnissen wird im Oktober 2010 erscheinen.


Ansprechpartnerin: Dr. Kristin Kersten, Institut für fremdsprachliche Philologien/Anglistik, Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67-16474, E-Mail: projekte@kristin-kersten.de