AUS DEM KALIFORNISCHEN BERKELEY AN DIE UNIVERSITÄT MAGDEBURG

01.04.2008 -  

Am Mittwoch, dem 2. April 2008, lädt die Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr.-Ing. Andreas Nürnberger ein. Andreas Nürnberger, Professor für Data & Knowledge Engineering, wird zum Thema "Personalisierte Organisation digitaler Dokumentensammlungen" aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Informationssuche und -organisation vorstellen. Dabei geht es um spezielle Softwareentwicklungen, die es ermöglichen, aus der persönlichen Sicht eines Nutzers gezielt auf Informationen in großen Datenbanken zugreifen zu können.

Was:    Antrittsvorlesung Prof. Dr.-Ing. Andreas Nürnberger, Fakultät für Informatik
           "Personalisierte Organisation digitaler Dokumentensammlungen"

Wann:  02. April 2008, 13:00 Uhr

Wo:      Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2,
            Gebäude 29, Raum 307 (Hörsaal der Fakultät für Informatik)

Das Problem, mit dem sich Professor Nürnberger beschäftigt, ist: wie findet ein Nutzer von Suchmaschinen wie AltaVista oder Google das passende Schlagwort, das ihm aus der großen Menge an gefundenen Dokumenten diejenigen herausfiltert, die sein eigentliches Informationsbedürfnis erfüllen? Ein ähnliches Problem tritt auf, wenn man in Bibliothekssystemen nach Literatur sucht und dabei Schlagwortlisten verwenden muss, deren Struktur nicht der entspricht, die man selber verwenden würde und die somit häufig - aus Sicht des Nutzers - nicht nachvollziehbar und somit nutzlos sind. Andreas Nürnberger entwickelt nun Verfahren, die Nutzer bei der Informationssuche sinnvoll unterstützen. Durch seine Software können Schlagwortlisten und -hierarchien großer Datenbanken individuell nach benutzer­spezifischen Kriterien erstellt, ganze Dokumentensammlungen oder auch Ergebnissen von Suchanfragen neu strukturiert werden. So wie man zu Haus das Bücherregal nach individuellen Kriterien sortiert, wird der Datenbestand z.B. einer Websuche nach Texten, Musik oder anderen Medienobjekten individuell aufbereitet. Andreas Nürnberger, Jahrgang 1968, studierte Informatik an der TU Braunschweig, bevor er an die Otto-von-Guericke-Universität wechselte. Nach der Promotion folgte ein zweijähriger Forschungsaufenthalt an die University of California in Berkeley. Nach seiner Rückkehr war Andreas Nürnberger als Juniorprofessor an der Fakultät für Informatik der Universität Magdeburg tätig und gründete mit Fördermitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eine Nachwuchsforschergruppe. Seit Oktober 2007 ist Andreas Nürnberger Professor für Data & Knowledge Engineering an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Die Vorlesung ist öffentlich, Interessenten und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Andreas Nürnberger, Institut für Technische und Betriebliche Informationssysteme, Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67-18487, E-Mail: andreas.nuernberger@ovgu.de

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster