Internationales Netzwerk in Trägerschaft der UNESCO

01.08.2007 -  

In der internationalen UN-Dekade für nachhaltige Bildung, die bis zum Jahr 2014 läuft, unterzeichneten der Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann, und der Direktor des internationalen UNESCO-Zentrums für Berufsbildung (UNEVOC), Dr. Rupert Maclean, vergangenen Montag (30. Juli 2007) eine Vereinbarung über die Absicht, beim Aufbau eines internationalen Netzwerks zusammenzuarbeiten.

Bereits seit 2004 liegen an der Universität Magdeburg Erfahrungen in der Ausbil-dung von Berufsbildungsfachleuten aus Südostasien vor. Die Studierenden absolvie-ren den überwiegenden Teil ihrer Ausbildung an der Otto-von-Guericke-Universität. Vor diesem Hintergrund besteht bereits eine entwickelte Hochschulpartnerschaft mit drei Universitäten in China und Vietnam.
Weitere Kooperationen dieser Art sollen nach der Unterzeichnung der Erklärung folgen. Hauptgegenstand ist der Aufbau eines internationalen Bildungsnetzwerks, das mit Beteiligung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg unter Schirmherrschaft von UNEVOC aufgebaut werden soll.

Die Professoren Dietmar Frommberger und Klaus Jenewein vom Institut für Berufs- und Betriebspädagogik sind stolz auf diese Kooperation: "Es ist für uns Magdeburger eine ganz besondere Auszeichnung, als UNESCO-Partner zu agieren. Der Aufbau dieses weltweit wirkenden Netzwerks wird zwar viel Arbeit kosten, deren Ergebnisse werden es aber langfristig wert sein. Denn die Nachhaltigkeit ist für die Berufsbildung eines der Leitthemen der Zukunft."

Auch Rektor Pollmann betont die große Bedeutung dieser Entwicklung: "Mit der jetzt geplanten Kooperation ist die Otto-von-Guericke-Universität auf einem sehr guten Weg zu einem national und international führenden Lehr- und Forschungsstandort im Bereich der Berufs- und Betriebspädagogik. Das ist gut für die Universität - und gut für Sachsen-Anhalt."

Für Fragen stehen vom Institut für Berufs- und Betriebspädagogik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zur Verfügung:
Dr. Frank Bünning, E-Mail: frank.buenning@ovg.de
Dipl.-Kff. Sandra Y. Heinrichs, E-Mail: sandra.heinrichs@ovgu.de, Tel.: 0391 67-16560