Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg an neurowissenschaftlicher Graduiertenschule beteiligt

26.04.2007 -  

Heute (26. April 2007) wird im Rahmen einer Festveranstaltung an der Berliner Humboldt-Universität die neurowissenschaftliche Graduiertenschule "Berlin School of Mind and Brain" eröffnet. Insgesamt 18 renommierte Wissenschaftseinrichtungen kooperieren hier, darunter drei Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Die an der Humboldt-Universität angesiedelte "Berlin School of Mind and Brain" wird im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert und soll dem wissenschaftlichen Nachwuchs die Bearbeitung fachübergreifender Fragestellungen aus Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Lebenswissenschaften ermöglichen.
"Dass wir als einzige Hochschule Sachsen-Anhalts an der Exzellenzinitiative beteiligt sind, zeugt von unserer wissenschaftlichen Leistungsfähigkeit und ist Ausdruck der hohen Reputation der Neurowissenschaften an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg", so Rektor Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann.

Die beteiligten Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sind von der Medizinischen Fakultät Prof. Dr. Hans-Jochen Heinze (Klinik für Neurologie II) und Prof. Dr. Georg Northoff (Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin) sowie Prof. Dr. Michael Pauen vom Institut für Philosophie an der Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften.

Arbeitsschwerpunkt von Prof. Dr. Heinze im Rahmen der Graduiertenschule ist die kognitive Neurologie, während Prof. Dr. Northoff sich mit bildgebenden Verfahren zur Messung von Gehirnfunktionen sowie neuroethischen und neurophilosophischen Fragestellungen auseinandersetzt. Prof. Dr. Pauen forscht zur Philosophie des Bewusstseins.

An der "Berlin School of Mind and Brain" beteiligen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Disziplinen Psychologie, Medizin (Neurologie, Neurochirurgie, Psychiatrie, Physiologie), Biologie, Mathematik, Physik, Rechts- sowie Sprachwissenschaften. Fachübergreifende Forschungsschwerpunkte sind bewusste und unbewusste Wahrnehmung, Entscheidungsfindung, Sprache sowie strukturelle Entwicklung und Funktionsstörungen des Gehirns. Angesichts des Erkenntniszuwachses in diesen Forschungsfeldern in den vergangenen Jahren soll die Graduiertenschule einen wichtigen Beitrag zur Vernetzung der unterschiedlichen Forschungsansätze in den verschiedenen Wissenschaftskulturen leisten.

Kontakt:

Prof. Dr. med. Hans-Jochen Heinze
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Universitätsklinik für Neurologie II
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg
Tel. 0391 67-13426

Prof. Dr. Dr. med. Georg Northoff
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg
Tel. 0391 67-13479

Prof. Dr. Michael Pauen
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Philosophie
Zschokkestr. 32
39104 Magdeburg
Tel. 0391 67-16984

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster