Doktorandenpreis für Nachwuchswissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

04.04.2007 -  

Mit dem Doktorandenpreis für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Analytischen Trenntechniken wurde Diplomingenieur (FH) Ivo Nischang, Doktorand in der Arbeitsgruppe von Juniorprofessor Dr. Ulrich Tallarek am Lehrstuhl für Chemische Verfahrenstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, während der Fachmesse ANAKON 2007 in Jena ausgezeichnet. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wurde von dem Unternehmen BISCHOFF Analysentechnik und
-geräte GmbH gestiftet.

Ivo Nischang beschäftigt sich in seiner Arbeit insbesondere mit der Auswirkung elektrischer Felder auf Trennungsprozesse von pharmazeutischen oder bioanalytisch relevanten Substanzen in porösen Feststoffen. Die Untersuchungen zeigen auch für die industrielle Anwendung Potentiale einer erheblichen Leistungssteigerung für die ständig steigenden Anforderungen an Trennverfahren in der Bioanalytik auf.

Führende industrielle Analytikunternehmen in Deutschland stiften insgesamt vier solcher Doktorandenpreise auf dem Gebiet der Chromatographie. Diese werden auf Initiative des Arbeitskreises Separation Science der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) für Doktorarbeiten oder für im Zuge von Doktorarbeiten entstandene Publikationen vergeben. Vergeben werden sie auf der ANAKON, einer gemeinsamen Tagung für Analytiker aus allen Bereichen der analytischen Chemie in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster