Wirtschaftsinformatik – Volkswagen und Universität bieten Studium im Praxisverbund an

03.04.2007 -  

Vertreter von Volkswagen Coaching GmbH und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg unterzeichneten heute (Dienstag, den 3. April 2007) einen Kooperationsvertrag zum Studiengang Informatik. Zum Wintersemester 2007 werden die ersten Schulabsolventen in Magdeburg studieren und eine Berufsausbildung zum Fachinformatiker in Wolfsburg erhalten. Anmeldungen sind bis 30. April 2007 möglich.

Duale Studiengänge - also die Verbindung eines Bachelor-Studiums mit einer Berufsausbildung in einem Unternehmen - sind für Abiturienten eine interessante Alternative zu herkömmlichen Wegen beruflicher Qualifikation. Die enge Verknüpfung von wissenschaftlicher Theorie und beruflicher Praxis garantiert eine hohe Qualifikation und spart gegenüber einer klassischen Kombination von Berufsausbildung und Hochschulstudium Zeit.

Volkswagen blickt auf mehr als zehn Jahre Erfahrung mit dem Studium im Praxisverbund zurück. "Die Kombination von Wissenschaft und beruflicher Ausbildung ist sehr erfolgreich", sagte der Geschäftsführer der Volkswagen Coaching GmbH, Jürgen Haase, bei der Vertragsunterzeichnung. Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann, Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, betonte: "Wir werden auch in Zukunft eng mit Volkswagen zusammenarbeiten, um gemeinsam unseren Studenten eine innovative Ausbildung zu bieten."

Die Studenten im Praxisverbund bei Volkswagen absolvieren ein Hochschulstudium und parallel dazu eine Berufsausbildung. Vorteile für die Studenten sind neben den beiden Qualifikationen eine kurze Studienzeit aufgrund der integrierten Ausbildung, eine Ausbildungsvergütung während des Studiums und bei erfolgreichem Abschluss eine Stelle im Volkswagen Konzern.

Wer sich für den Studiengang interessiert, kann sich unter www.vw-personal.de für das nächste Wintersemester bewerben. Für das Jahr 2008 beginnt die Anmeldung im September 2007. Informationen zum Studiengang finden sich auf der eigens eingerichteten Homepage

www.uni-magdeburg.de/dual. Über die Infohotline 0391 67-11011 der Universität Magdeburg sind die Ansprechpartner zum Thema direkt zu erreichen. Hier können sich auch Unternehmen melden, die duale Studiengänge anbieten möchten.

Für weiterführende Fragen:
Dipl.-Kff. Sandra Y. Heinrichs, Institut für Berufs- und Betriebspädagogik, Telefon: 0391 67-16560, E-Mail: sandra.heinrichs@ovgu.de

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster