Wenn Computer „Dame“ spielen

03.07.2006 -  

Zur Endausscheidung im Programmierwettbewerb der Erstsemester lädt die Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg am Donnerstag, dem 06. Juli 2006, um 11.15 Uhr in den Hörsaal 3 (Große Steinernetischstraße) ein.

Bei der diesjährigen Aufgabe handelt es sich um die Umsetzung des bekannten Brettspieles "Dame" auf einem 10x10-Feld. Von den Studierenden war ein möglichst cleverer Dame-Computerspieler zu programmieren, der gegen andere Computergegner antreten kann und dabei eine selbst gewählte Strategie verfolgt.
Etwa 120 Studierende der Informatik, Computervisualistik, Wirtschaftsinformatik, Ingenieurinformatik und Mathematik nahmen am Wettbewerb teil.

Seit 1998 veranstaltet die Fakultät für Informatik im Rahmen der Grundlagenvorlesung "Algorithmen und Datenstrukturen" für ihre Studierenden alljährlich einen Programmierwettbewerb, der von Studierenden der höheren Semester für die Studienanfänger organisiert, betreut und durchgeführt wird. In diesem Jahr wird die Vorlesung von Prof. Gunter Saake und Dr. Eike Schallehn vom Institut für Technische und Betriebliche Informationssysteme gehalten.

Auf die Sieger des Wettbewerbs warten attraktive Preise. Die Softwarefirma ICUBIC spendierte zwei iPods (MP3-Player) und auch der Fachschaftsrat der Fakultät für Informatik hat Preise gesponsert.

Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, über die Endausscheidung im Programmierwettbewerb am Donnerstag, dem 06. Juli 2006, um 11.15 Uhr im Hörsaal 3, Gebäude 50 der Universität Magdeburg (Große Steinernetischstraße), in Wort und Bild zu berichten.

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster