Programmübersicht zum Studium generale erschienen

 Mit dem kürzlich erschienenen Faltblatt zum "Studium generale" will die Magdeburger Universität ihre Studierenden und die interessierte Öffentlichkeit zu Veranstaltungen und Ringvorlesungen einladen. Neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft, allgemeinverständlich dargeboten, werden in den vier Schwerpunkten "Mensch, Natur, Technik, Umwelt, Gesellschaft", "Kultur, Kunst, Gesellschaft", "Medizin, Lebensweise, Prophylaxe" und "Otto von Guericke und die Entwicklung der Natur- und Technikwissenschaften" im Sommersemester 2005 vermittelt. Von Allergien und Rückenschmerzen über Guerickes Vakuumexperimente und die Entwicklung des Magdeburger Maschinenbaus bis zur Ringvorlesung des Dichterfürsten Schiller und die Kulturgeschichte der Platonischen Körper wird ein breites Spektrum von Wissenswertem geboten. Last not least laden Wissenschaftler des Instituts für Politikwissenschaft u. a. zur Vorlesungsreihe "Alte und neue totalitäre Systeme im Vergleich" sowie des Instituts für Philosophie zu einem Exkurs der Geschichte der theoretischen Philosophie ein.

Wissenschaftler der Universität und Experten anderer Universitäten wurden wieder für die Vorlesungen gewonnen. Für die Schiller-Ringvorlesung konnten Experten aus Universitäten Frankreich und USA verpflichtet werden.

Bereits im Mittelalter boten Universitäten ein Studium generale "allgemeine Studien" für alle Nationen an, das war zu damaliger Zeit das Privileg der großen Universitäten. Diese Universitäten hoben sich von den regional begrenzt wirkenden Schulen ab, die lediglich das "Studium particulare" oder "Studium provinciale" anboten. Das Studium generale hat inzwischen einen großen Bedeutungswandel erfahren, und ist aktueller denn je. Mit dem breitgefächerten Vorlesungsangebot will die Universität den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördern und interessierte Bürgerinnen und Bürger für universitäre Fragestellungen sensibilisieren.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Das Faltblatt ist im Dezernat Studienangelegenheiten der Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2 (Gebäude 06) kostenlos erhältlich.
Infos auch unter: http://www.uni-magdeburg.de/k3/vv/studium_generale.pdf