Die zukünftige Verfassung der EU

Am Montag, dem 18. November 2002, lädt das Institut für Politikwissenschaft der Magdeburger Universität zur dritten Ringvorlesung um 19.15 Uhr, Hörsaal III, Große Steinernetischstraße, ein.

Prof. Dr. Jürgen Meyer, Vertreter des Deutschen Bundestages im Europäischen Konvent spricht zum Thema "Der Brüssler Konvent und die zukünftige Verfassung der Europäischen Union - Zur Rolle der Regionen in Europa". Darüber hinaus wird er auf weitere Schwerpunkte der Konventsarbeit eingehen.

Der Referent hat langjährige Erfahrungen in europäischen Angelegenheiten. Er war stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestages und Mitglied des Grundrechte-Konvents, der unter dem Vorsitz von Altbundespräsident Roman Herzog die Europäische Grundrechte-Charta erarbeitete.
Professor Meyer kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem die ersten Strukturen für einen zukünftigen Verfassungsvertrag der erweiterten EU festgelegt worden sind. Für die Studierenden und Mitarbeiter der Otto-von-Guericke-Universität und für Interessierte aus der Stadt Magdeburg ist dieser Vortrag eine Gelegenheit, unmittelbar von einem Mitglied des Konvents, sozusagen aus erster Hand, über die Arbeit dieses bedeutenden Gremiums informiert zu werden und mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen.

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster