Kolloquium über Kombinatorik in Magdeburg

Das 22. Kolloquium über Kombinatorik findet am 15./16. November 2002 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg statt. Mehr als 100 Teilnehmer aus über 10 Ländern werden neue Ergebnisse aus diesem spannenden Teilgebiet der Mathematik diskutieren. Fünf Hauptvorträge und mehr als 60 Kurzvorträge decken ein weites Spektrum der Kombinatorik, oder, wie man heute eher sagen würde, der "Diskreten Mathematik", ab. Bei diesem Kolloquium werden angewandte Probleme der Optimierung sowie Fragen der Graphentheorie und der Codierungstheorie im Mittelpunkt stehen.

Die Kombinatorik gilt als eine der ältesten mathematischen Disziplinen. Neue Bedeutung hat sie im Zeitalter der Computer erfahren. Jeder elektronische Rechner kann, auch wenn er noch so schnell ist, nur endlich viele Zustände verarbeiten. Aber das Studium endlicher Mengen und ihren Beziehungen untereinander ist das zentrale Thema der Kombinatorik. So ist es nicht erstaunlich, dass viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch aus Informatik-Instituten anreisen.

Die Tagung wird von der Arbeitsgruppe Diskrete Mathematik am Institut für Algebra und Geometrie der Otto-von-Guericke-Universität organisiert. Prof. Dr. Alexander Pott ist Leiter dieser Arbeitsgruppe.

Im Rahmen der wissenschaftlichen Tagung wird Professor Pott, Lehrstuhlleiter Diskrete Mathematik an der Magdeburger Universität, die Hall-Medaille des "Institute of Combinatorics and its Applications" für seine hervorragenden wissenschaftlichen Arbeiten und Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Diskreten Mathematik verliehen. Der Wissenschaftler hat über 50 "paper" in internationalen und nationalen Journalen publiziert und seine Monografie "Finite geometry and character theory" wurde ein Standardreferenzwerk. Die Auszeichnung wird am Freitag, dem 15. November 2002, 12.30 Uhr, (Hörsaal 308/Gebäude 03), von Ralph Stanton, Mitglied des Präsidiums des "Institute of Combinatorics and its applications", überreicht. Marshall Hall war einer der bedeutendsten Mathematiker auf dem Gebiet Kombinatorik des letzten Jahrhunderts. Jährlich (seit 1994) verleiht das "Institute of Combinatorics and its Application", eine Gesellschaft zur Förderung der Kombinatorik und ihrer Anwendungen mit Sitz in Kanada, diese Auszeichnung an Experten auf dem Gebiet der Diskreten Mathematik.

Die Tagung beginnt am Freitag, dem 15. November 2002, 09.30 Uhr, Hörsaal 308, Gebäude 03/Campus der Universität, Universitätsplatz.

Das Programm der Tagung ist unter http://www.math.uni-magdeburg.de/kolkom abrufbar.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Alexander Pott, Dekan der Fakultät für Mathematik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel. (0391) 67 18322, E-mail: Alexander.Pott@mathematik.uni-magdeburg.de

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster