Netzwerk indonesischer Alumni Deutschlands in Magdeburg vorgestellt

Zu Gast an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist derzeit das Vorstandsmitglied des Vereins der indonesischen Alumni Deutschlands, Dr. Maku Maramis, aus Jakarta. Er ist Mitbegründer des Alumni-Vereins, dem etwa 17.000 Alumni, die in Deutschland studiert haben, angehören. Sie arbeiten heute in den verschiedensten Bereichen von Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft in Indonesien.

Dr. Maramis will mit seinem Besuch in Magdeburg und darüber hinaus an verschiedenen Universitäten der Bundesrepublik Möglichkeiten ausloten, indonesische Schulabgänger wieder stärker zum Studium an deutschen Hochschulen zu ermuntern. In den letzten Jahren ist die Zahl indonesischer Studierender stark zurückgegangen. Besonders will der indonesische Wissenschaftler, der in Aachen studiert hat, das Problem der Hochschulzugangsberechtigung mit Politikern und Hochschullehrern erörtern, um den Schülern den Weg an deutsche Unis zu erleichtern. Dazu führte das Vorstandsmitglied heute (24. Juni 1999) im Kultusministerium mit Ministerialdirigent Dr. Christoph Helm und in der Universität mit Rektor Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann Informationsgespräche und warb um Unterstützung.

In Kursen werden die indonesischen Schüler in ihrem Heimatland sprachlich auf ein Studium an deutschen Universitäten vorbereitet. Darüber hinaus werden sie auch mit dem europäischen und speziell deutschen Kulturgut vertraut gemacht. Für diese Kurse erhofft sich Dr. Maramis Unterstützung auch aus den Universitäten und den Institutionen Sachsen-Anhalts.

An der Magdeburger Universität studieren derzeit schon indonesische Studenten und Doktoranden. Für das Wintersemester haben sich 20 Studierende aus diesem südostasiatischen Staat für das Grund- und Masterstudium in verschiedenen Studienrichtungen sowie für das Graduiertenstudium beworben, informiert Professor Ulrich Hauptmanns von der Universität Magdeburg. Er hat seit Jahren sehr gute wissenschaftliche Kontakte zu indonesischen Hochschulen und zur dortigen Wirtschaft. Wissenschaftliche Vorträge an der Universität von Jakarta nutzt der Verfahrenstechniker stets auch für die Studienwerbung und so studieren die meisten der indonesischen Immatrikulierten an der Magdeburger Fakultät für Verfahrenstechnik und Systemtechnik.

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster