Module studieren in Zentralasien

12.11.2019 -  

Kurzzeit-Outgoing-Programm "Module studieren in Zentralasien" 2020

Vom 27.01.2020 bis zum 15.05.2020 haben Studierende deutscher Hochschulen wieder die Möglichkeit, einzelne Module an der Deutsch-Kasachischen Universität in Almaty zu studieren.

Diese guten Gründe sprechen dafür:

  • In einem kurzen Zeitraum Module bei Dozenten von deutschen Hochschulen in deutscher oder englischer Sprache studieren.
  • Die Lehrveranstaltungen finden häufig während der vorlesungsfreien Zeit in Deutschland statt.
  • Es können ECTS-Punkte erworben werden.
  • Es werden keine Gebühren erhoben.
  • Viele Kontaktpersonen an der DKU sprechen Deutsch.
  • Für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen ist kein Visum notwendig.
  • Förderung: Der Studienaufenthalt ist grundsätzlich förderfähig (bspw. über Promos). Vermutlich stehen im nächsten Jahr auch begrenzte Mittel aus dem Projekt zur Verfügung. Studierende sollten sich dafür an das Projekt wenden.

Weitere Informationen zum Programm können hier gefunden werden. Für einen Überblick zu den angebotenen Kursen können Sie sich hier informieren.

Letzte Änderung: 12.11.2019 - Ansprechpartner: Webmaster