Vita

1982Diplom
1983-1987wissenschaftlicher Mitarbeiter
1985Promotion
1988-1993wissenschaftlicher Assistent
1993Habilitation (alles Freie Universität, Berlin)
1994Gastdozent, Universität Uppsala
1994-1998wissenschaftlicher Mitarbeiter in verschiedenen Forschungsprojekten, Freie Universität, Berlin
1996-1997Vertretung einer Hochschuldozentur, Technische Hochschule Darmstadt
1997-1998Vertretung einer Professur, Universität Mainz
1999-2002Oberassistent und ab 2001 Stellvertretender Leiter des Instituts für Medizinische Biometrie, Universität Tübingen (Universitäts-Klinikum)
2002Ernennung zum außerplanmäßigen Professor, Freie Universität, Berlin
seit 2002Professor für "Mathematische Stochastik", Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Letzte Änderung: 28.08.2017 - Ansprechpartner: Webmaster